Spielbericht

Damen vom May 13, 2022

Damen: MTV Stuttgart I - Hbi W/F I 19:36 (10:19) - Bezirksliga

Landesliga wir kommen!

(SS) Zum Abschluss der Saison spielten am vergangenen Samstag, den 7. Mai 2022, die Damen 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach ein weiteres Mal gegen den MTV Stuttgart. Mit fast vollem Kader ging es nach Stuttgart West und Lisa Satzger aus der zweiten Mannschaft unterstützte die Mannschaft. Markus Kuschke und Yannik Siegmund begleiteten die Mädels ein letztes Mal vor der Saisonpause und coachten die Mädels beim wohl entscheidendsten Spiel.

Die Hbi’lerinnen starteten gut ins Spiel und konnten mit ihrer Schnelligkeit und ihrem strukturierten Angriff in der Offensive punkten. In der Abwehr lief es zu Beginn etwas schwieriger. Bis zur 6. Minute, beim Stand von 4:4, war das Spiel von Unkonzentriertheiten und schlechter Absprache geprägt, sodass sich die Gäste oft nach langem Abwehrkampf nicht belohnten. Obgleich der anfänglichen Schwierigkeiten in der Abwehr änderte sich dies fortan. Die Abwehr wurde kompakter, die Absprache verbesserte sich, die herausgefangenen Bälle in der Defensive und den darauffolgenden Konteraktionen sowie die starken Aktionen von unserem Torwart Daniela Karge ermöglichten die Tordifferenz zu vergrößern und sich langsam aber sicher vom MTV Stuttgart abzusetzen.

In der 16. bis 19. Spielminute konnten die Nordstuttgarterinnen den Vorsprung auf sieben Tore ausbauen und durch schöne Aktionen mit der Kreisläuferin Jana Klein vergrößerte sich dieser bis hin zum Ende der ersten Halbzeit auf neun Tore. Mit einem zufriedenstellenden Ergebnis von 10:19 für die Nordstuttgarterinnen ging es in die Pause.

Nach der kurzen Verschnaufpause fiel es den Hbi’lerinnen zu Beginn wieder schwer an der vorigen Leistung anzuknüpfen, jedoch wurde dies den Mädels aufgrund des großen Vorsprungs nicht zum Verhängnis. Hin und wieder erkämpften sich die Gastgeber ein paar Tore, doch die Hbi hatte sich nach einer Auszeit schnell wieder im Griff. Von der 47. bis 53. Spielminute konnten die Gäste ein letztes Mal, durch schöne Rückraumaktionen von Jenny Klein und Sina Engelhardt sowie erfolgreichen Siebenmetern von Simone Müller, den Abstand vergrößern und verhindern, dass die Gäste zum Abschluss kommen.

Mit einem eindeutigen Endergebnis von 19:36 holten sich die Hbi Damen den verdienten Auswärtssieg. Mit diesem letzten Sieg sichern sie sich nun die Meisterschaft und den ersten Platz auf der Tabelle und dürfen sich somit auf die kommende Saison in der Landesliga freuen. Der Aufstieg wird eine Herausforderung, auch im Hinblick der Tatsache, dass sich die Hbi von mehreren starken und wichtigen Spielerinnen wie Tabea Schmidt und Melina Haar, die den Verein wechseln oder Lilli Paul und Carina Eichinger, die aufgrund ihres Studium höchstwahrscheinlich nicht mehr in Stuttgart sein werden, verabschieden müssen. Dennoch freuen wir uns sehr auf diese Herausforderung und wünschen den Spielerinnen auf ihrem weiteren Weg viel Erfolg! Vielen Dank für Euren Einsatz! Wir werden Euch vermissen.

Yannik Siegmund und Markus Kuschke nach dem Spiel: „Wir sind auch mit dem letzten Spiel sehr zufrieden. Wir haben unsere Qualitäten, die uns diese Saison ausgezeichnet haben, also aggressive Abwehr, Tempospiel und gutes Umsetzen im Angriff, gezeigt.

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Daniela Karge, Saskia Rittner
Feld: Jana Klein (4), Lisa Satzger (1), Melina Haar (3), Kaja König, Sina Engelhardt (3), Tabea Schmidt (9), Jenny Klein (3), Carina Eichinger, Melina Eichinger (1), Katharina Skacel (1), Simone Müller (11/10)
Auf der Bank: Markus Kuschke, Yannik Siegmund, Sophie Stegers



zurück zur Presse