Spielbericht

Herren vom Mar 10, 2021

Herren 2: Hbi W/F II - TSF Welzheim I 34:27 (18:13) - Bezirksklasse

Kämpferischer Arbeitssieg bei Saison-Auftaktspiel

(JD) Zum Tag der deutschen Einheit am 03. Oktober 2021 empfing die 2. Herrenmannschaft der Hbi Weilimdorf/Feuerbach um 17:00 Uhr die TSV Welzheim zum späten Saisonauftakt. Die Bezirksklasse Rems-Stuttgart war schon in vollem Gange, einige Teams hatten bereits ihr drittes Saisonspiel hinter sich gebracht, als auch endlich das Herren 2 Team der Hbi nach langer Corona-Pause die große Bühne in der Hugo-Kunzi-Halle in Stuttgart Feuerbach wieder betreten durfte.

Das Team unter Steffen Schroda ging mit klarer Zielrichtung in die Saison 2021/2022: „Jedes Spiel gewinnen“. Motivation und Teamzusammenhalt sind in der „zweiten Mannschaft“ zu genüge vorhanden und so startete man mit dynamischen und unkompliziertem Handball in das Auftaktspiel.

Schnell war klar, dass die Männer vom TSV Welzheim nicht zum Spaß angereist waren. Sie dominierten die erste Viertelstunde, indem sie einfache Tore erzielten und sich nicht vom spritzigem Spielstil der Hbi beeindrucken ließen. So führten die Gäste aus Welzheim bis zur 18. Spielminute mit 8:9, sie konnten sich aber nie mit mehr als drei Toren absetzen.

Das Schiedsrichtergespann zeigte von Beginn an eine harte, jedoch ganz klare Linie und mussten bereits in der 8. Spielminute den Linksaußen der Gäste vom Platz stellen, als dieser mit einem direkten Kopftreffer Torwart Jona Schickardt außer Gefecht setzte.

Nach dem Ausgleich zum 9:9 durch Friedrich Schriefers, alias „Friedo“, heute mit 10 Toren, davon vier von vier 7-Meter verwandelt, wirkte die offensichtlich taktisch clevere Auszeit von Trainer Schroda und die Hbi konnte in der 20. Spielminute das erste Mal die Führung übernehmen.

Bei einem zunehmend aggressiven Abwehrverhalten der Gästemannschaft und den daraus resultierenden 2-Minuten-Strafen gelang es den Hausherren bis zur Halbzeitpause eine Führung von 18:13 auszubauen.

Doch nun galt es, sich in der zweiten Hälfte nicht von dieser scheinbar komfortablen Führung gehen zu lassen. Und so spielten die Männer der Hbi die Angriffe konsequent bis zum Torabschluss zu Ende und wurden im Abwehrverhalten mit der Zeit immer stärker. Torhüter und Vereinslegende Florent Stephan stärkte das Team weiter mit guten Paraden, drehte in der zweiten Halbzeit richtig auf und sorgte mit einigen langen Bällen auf Linksaußen Adrian Beutel, heute mit 9 Treffern, für sehenswerte Treffer.

Die Hausherren gaben die einst gewonnene Führung aus Minute 20 bis zum Spielende nicht mehr her und ließen die TSV nie mehr als auf zwei Tore herankommen. Letztendlich erarbeiteten sich die Herren 2 ihren ersten Sieg im ersten Spiel und gewannen mit 34:27.

Am Sonntag, den 10.10.2021 empfängt die SV Stuttgarter Kickers die Hbi Weilimdorf/Feuerbach 2 um 17:00 Uhr. Ein weiterer Sieg in diesem Spiel wird erwartet und wenn man es schafft am Auftaktspiel anzuknüpfen, wird man die beiden Punkte mit nach Hause nehmen können.

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Jona Schickardt, Florent Stephan
Feld: Per Laukemann (2), Adrian Beutel (9), Nico Birkert, Tobias Antelmann (1), Markus Gref (3), Marius Schäufler (4), Moritz Jäger, Julius Dressel (4), Friedrich Schriefers (10/4), Marc Sautter (1), Moritz Knaupp, Jan Schweinbenz, Achim Sautter

zurück zur Presse