Spielbericht

Jugend vom Oct 20, 2020

Jugend: SG H2Ku Herrenberg I - Hbi W/F I 13:28 (1:16) - weibliche B-Jugend - Württemberg-Liga

Herrenberg chancenlos gegen die Hbi

(GH/SG/JD) Die weibliche B1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach fuhr letzten Samstag zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Herrenberg zur SG H2Ku Herrenberg. Mit dabei die Trainer Hannes und Jan Diller und einige Eltern.

Die erste Halbzeit ging ganz klar an die Hbi, die 6:0 Abwehr stand für die Gegnerinnen aus Herrenberg unüberwindbar, wie ein Bollwerk. Nur ein Tor ließen die Mädels aus dem Stuttgarter Norden zu. Im Angriff spielte die Hbi ihre volle Stärke aus und traf von allen Positionen. Spielzüge konnten gut ausgespielt und mit Toren gekrönt werden. Herrenberg war zunehmend verzweifelt und musste häufig unüberlegt abschließen. Mit 1:16 ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit konnte die Hbi nun ruhig angehen und auch mal etwas ausprobieren. Es schlichen sich dann aber auch immer mehr technische Fehler ein, da man sich auf dem Polster der ersten Hälfte zu sehr ausruhte. Somit konnten die Gegnerinnen aus Herrenberg die Unkonzentriertheit der Hbi nutzen, um am Schluss noch auf 13:28 heranzukommen.

Direkt nach dem Spiel stellte Trainer Hannes Diller fest: „Wir haben die Defizite von letzter Woche im Training gut aufgreifen können und heute hier super umgesetzt. Die Halbverteidigerinnen standen offensiver zum Ball und dadurch konnten wir viele Ballgewinne erlangen. Kommende Woche steht im Training vermehrt das Spiel mit den Kreisläuferinnen sowie das Laufen ohne Ball im Vordergrund.”

Das nächste Spiel der weiblichen B1-Jugend findet am 24.10.2020 um 16:00 Uhr in der heimischen Hugo-Kunzi Halle statt. Zu Gast die HSG Lauffen-Neipperg. Bitte informiert euch vorab über das Hygienekonzept der Halle - vor allem hinsichtlich der Regelungen für Zuschauer. Stand heute sind leider weiterhin keine Zuschauer erlaubt.

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Marlene Fuchs, Lani Gronwald
Feld: Lea Grießer (7), Sarah Kraatz (10/5), Cristina Golombek, Leni Heidenwag (1); Anne Petz, Leni Tschanter (1), Sophie Hilf (3), Liliane Höbler (1), Kira Stoll (5)
Auf der Bank: Hannes Diller, Jan Diller



zurück zur Presse