Info

Herren vom Jul 29, 2020

Herren: Herren III steigen in die Kreisliga A auf

Die Hbi steigt auf!

(SB) Die dritte Herrenmannschaft der Hbi Weilimdorf/Feuerbach, Kreisliga B des Bezirks Rems-Stuttgart, bildete seit Sommer 2019 und dem Rücktritt des Trainergespanns Kümmerer/Peter eine Trainingsgruppe mit den Herren 2, die in der Bezirksklasse spielten. Trainer Steffen Schroda betreute in den Trainingseinheiten am Dienstag- und Donnerstagabend bis zu 30 Personen. Dies stellte den Trainer vor eine schwierige Aufgabe, allen Spielern gerecht zu werden. Die jungen Spieler mit Kondition auszustatten und die Alten auf den Zug mit zu nehmen, ebenso die Jungen davon zu begeistern, den Ball auch mal ruhig zu spielen.

Die Trainingsgruppe bildete aber schnell eine Einheit, so dass es ein großartiges Zusammengehörigkeitsgefühl beider Mannschaften gab. Im Training wurden dieselben Spielzüge und Auftakthandlungen trainiert und verinnerlicht, so dass jede Mannschaft dasselbe Spielsystem spielen konnte. Das hatte zur Folge, dass man bei den Spielen sehr flexibel war und die Mannschaften häufig durchmischt wurden. Junge Spieler, die im Jahr zuvor nur in der zweiten Mannschaft gespielt haben wurden auch mal in der Dritten eingesetzt und ältere Spieler sind auch in der zweiten Mannschaft zum Einsatz gekommen sind. Somit kam es nicht mehr dazu, dass man zu siebt nach Alfdorf gefahren ist, um sich einen Streifen abzuholen. Man konnte immer mit einer gut besetzten Mannschaft auflaufen und anschließend zusammen ein Siegerbierchen trinken.

Die Spielzeit 2019/2020 war eine kuriose Spielzeit. Die Herren 3 der Hbi hatten von Anfang an das Ziel, um den Aufstieg mit zu spielen. Dieses Ziel hatte Steffen Schroda vom ersten Tag an laut ausgesprochen und die Spieler damit konfrontiert. Das erste Spiel ging man dementsprechend motiviert ans Werk, allerdings gab es hier gleich zuhause einen Dämpfer gegen Stetten. Man verlor das Spiel mit 21:25. Stetten ist der zweite Aufsteiger aus der Kreisliga B, somit hatte man es gleich am ersten Spieltag mit dem stärksten Gegner zu tun. Im Laufe der Saison wurden 12 Spiele absolviert: 8 Spiele wurden gewonnen, ein Spiel wurde unentschieden beendet und drei Spiele gingen verloren. Vier Spiele konnten aufgrund der Corona-Pandemie nicht zu Ende gespielt werden, so dass die Herren 3 der Hbi hinter HC Winnenden 3 und TV Stetten als dritter die Saison beendeten. Dadurch, dass Winnenden 3 nicht aufsteigen konnte, wurde der Aufstieg nach Stetten als zweite Mannschaft aus der Kreisliga B in die Kreisliga A geschafft. Es ist schade, dass die Saison nicht zu Ende gespielt werden konnte und der Aufstieg nicht bis zum Ende der Saison ausgespielt wurde. Dennoch freuen sich die Jungs um Steffen Schroda und sind auch schon in der Vorbereitung für die Saison 2020/2021, die hoffentlich trotz der Corona-Pandemie ausgetragen werden kann.

Die dritte Herrenmannschaft der Hbi sucht für die kommende Saison noch einen Trainer, der das Team übernimmt, die Spielzeit in der Kreisliga A angeht und das Team auf die neue Runde vorbereitet. Bei Interesse gerne melden: info (at) hbi-wf.org oder 0172.2360124.



zurück zur Presse