Spielbericht

Damen vom Feb 12, 2019

Damen: HSK Urbach-Plüderhausen - Hbi W/F I 21:29 (14:13) - Bezirksliga

Zwei Punkte auf der Habenseite verbucht

(JK) Nach zwei Unentschieden wollten die Hbi Damen beim Tabellenletzten HSK Urbach-Plüderhausen sich mit einem Sieg und zwei Punkte belohnen.

Von der ersten Minute an entwickelte sich ein zähes Spiel auf beiden Seiten. So richtig fanden die Nordstuttgarterinnen nicht ins Spiel. In der Abwehr waren große Lücken zu erkennen und im Angriff nutzen die Hbi Damen nicht konsequent ihre Chancen. Bereits in der siebten Minute zog Hbi Coach Volker Wesseloh seine Auszeit, um sein Team weiter einzustellen. Die Auszeit verpuffte fast wirkungslos. Die Hbi Damen taten sich im Laufe der Spielzeit weiter schwer und liefen in der ersten Halbzeit einem ein oder zwei Tore Rückstand zum Pausenstand vom 14:13 hinterher.

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste Halbzeit aufgehört hatte. Im Angriff und in der Abwehr nicht konsequent, zog Hbi Coach Volker Wesseloh bereits früh in der zweiten Halbzeit seine Auszeit, um seinen Spielerinnen die Vorgaben aus der Halbzeit mitzugeben. Es dauerte bis zur 42. Spielminute, dass die Hbi Damen durch Sina Engelhardt in Führung gingen und sich in den nächsten Minuten nach und nach durch Tore von Sophia Sikler, Simone Müller, Jenny Klein und Mara Späth entscheidend absetzen konnten. Am Ende stand ein 21:29 Auswärtssieg auf der Anzeigetafel.

Trainer Volker Wesseloh nach dem Spiel: „Der Sieg und die zwei Punkte tun gut, nach zwei Unentschieden. Auch wenn meine Mannschaft sich über weite Strecken schwergetan hat, haben sie in letzten fünfzehn Minuten ihr Gesicht als Mannschaft gezeigt. Die Abwehr im Zusammenspiel mit den Torhütern, sowie ein konsequenter Angriff haben uns letztlich den Sieg eingebracht.“

Am Samstag, den 07.12.2019 empfangen die Hbi Damen den ungeschlagenen Tabellenführer SV Stuttgarter Kickers. Anpfiff ist um 17:00 Uhr in der Feuerbacher Hugo-Kunzi-Halle.

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Saskia Rittner, Daniela Karge
Feld: Carina Eichinger, Lisa Satzger, Sophia Sikler (4) Carmen Bach (2) Mara Späth (2), Sina Engelhardt (3) Sarah W. (2), Jenny Klein (4), Valentina Beutel (3), Mirjana Andric (1), Simone Müller (8/5)
Auf der Bank: Volker Wesseloh, Jana Klein



zurück zur Presse