Spielbericht

Herren vom Nov 25, 2019

Herren: Hbi W/F I - SV Salamander Kornwestheim 1894 II 24:29 (14:15) - Landesliga

Leider wieder keine Punkte

(JD) Trotz einer couragierten Leistung gegen den Tabellenzweiten der Landesliga SV Kornwestheim 2 reichte es für die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach erneut nicht zu einem Punktgewinn.
Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte, Pausenstand 14:15, fing sich die Hbi direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit einen drei-Tore Rückstand ein. Diesem liefen die Gastgeber dann die gesamte weitere Spielzeit hinterher. Phasenweise hatte man das Gefühl, wieder auf Tuchfühlung zu kommen, letztendlich machte man aber in der Summe einfach den ein oder anderen Fehler zu viel, sodass Kornwestheim verdient beide Punkte mit nach Hause nahm. Der Trend der Hbi zeigte spielerisch zwar weiter nach oben, trotzdem ist das nur etwas wert, wenn dann auch am Ende die Punkte auf der Haben-Seite verbucht werden können.

Die nächste Möglichkeit dazu besteht im schweren Auswärtsspiel in Mundelsheim, kommenden Sonntag, den 01.12.2019, um 17:00 Uhr. Die Mundelsheimer erzielten in den vergangenen Spielen ganz beachtliche Ergebnisse, so dass auf das Team von Coach Marc Ihlefeldt mit Sicherheit eine diffizile Aufgabe wartet. Das Team freut sich auch in Mundelsheim auf die Unterstützung der Fans der Hbi.

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Niklas Hoch, Lukas Petschinka
Feld: Markus Gref, Dejan Cokesa, Felix Klein (2), Jonas Eberle (3), Pepe Fritz (5/1), Leon Jungk (1/1), Thomas Rinklef, Fabian Hilsenbeck, Jan Diller (8), Robin Wegfahrt (1), Tim Petschinka (4)



zurück zur Presse