Spielbericht

Jugend vom Jun 10, 2019

Jugend: TV Stetten I - Hbi W/F II 14:11 (8:5) - männliche D-Jugend - Bezirksklasse

Eine gute zweite Hälfte hat leider nicht gereicht

(SW) Am Samstagnachmittag stand für die Jungs der D2 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach in Stetten das zweite Spiel an.

Schnell gingen die Gäste mit 1:0 in Führung, jedoch blieb dies die einzige Führung in der ersten Hälfte für die Jungs aus dem Stuttgarter Norden. Man tat sich im Verlauf der ersten Hälfte sehr schwer mit der offensiven Abwehr des Gegners und hatte selbst Schwierigkeiten in der Abwehr konsequent an Ball und Gegner zu gehen. Hieraus resultierte zur Pause ein verdienter 5:8 Rückstand.

In der Kabine der Hbi wurde darauf hingewiesen, dass die Abwehr offensiver stehen muss und sich die Jungs im Angriff auch ohne Ball besser bewegen und stets anspielbereit sein müssen.

Dies setzte das Team konsequent um und in den nächsten 10 Minuten gelang der Mannschaft aus Stetten nur ein Tor und die eigenen Chancen wurden konsequenter genutzt,
so dass nach 30 Minuten eine 10:9 Führung für die Hbi auf der Anzeigetafel zu sehen war.

Leider riss dann wieder der Faden und das Spiel wurde etwas unglücklich aus der Hand gegeben.

Trotz einer guten Mannschaftsleistung, vor allem in der zweiten Hälfte, hat Stetten heute letztlich doch verdient mit 14:11 gewonnen.

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Finn
Feld: Nico, Milos, Lenn, Leon, Jonathan, Julius, Lasse, Jona
Auf der Bank: Andrea, Christoph



zurück zur Presse