Spielbericht

Jugend vom Feb 10, 2019

Jugend: Hbi W/F I – SV Stuttgarter Kickers I 31:18 (11:3) – männliche B-Jugend – Bezirksklasse

Gelungener Saisonauftakt

(AuS) Am Samstag den 28.9 war es endlich soweit. Mit einem Heimspiel in der Weilimdorfer Spechtweghalle startete die männliche B-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach in die Saison 2019/2020.

Angereist waren die Stuttgarter Kickers, die bereits einen Sieg in der jungen Saison sammeln konnten. Für die B-Jugend war es ein Spiel der Orientierung: in der neuen Liga und als Team, das sich aus der B-Jugend und der C1-Jugend der Vorsaison zusammensetzt. Die Startbedingungen waren jedoch nicht gerade optimal. Mehr als die Hälfte der 13 angetretenen Spieler war gesundheitlich angeschlagen.

Dafür klappte der Start ins Spiel und in die neue Saison überraschend gut. Vor allem die Abwehr war von Anfang an hellwach und bärenstark.
Sie entwickelte sich in der ersten Halbzeit zu einem fast unüberwindlichen Bollwerk für die Kickers, die 13 Minuten brauchten bis sie ihren ersten Treffer bejubeln konnten.
Zu dem Zeitpunkt lagen die Jungs aus Weilimdorf und Feuerbach bereits mit 4:0 vorne. Die Hbi-Abwehr blieb stabil und erspielte sich genügend Chancen für schnelle Konter und einfache Tore. Aber auch das gebundene Spiel funktionierte recht gut, was sich in Toren über den Kreis und aus dem Rückraum im Ergebnis niederschlug. Der Vorsprung wuchs, beim Stand von 11:3 wurden die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit ging es munter weiter.
Bereits nach fünf Minuten hatten die Jungs aus dem Stuttgarter Norden ihren Vorsprung auf 10 Tore geschraubt.
Hbi-Trainer Robin Baisch-von Zangen wechselte kräftig durch, um die angeschlagenen Spieler zu schonen und den Bankspielern Spielpraxis zu bieten.

Die Abwehr stand phasenweise nicht mehr ganz so stabil, jedoch kam der Angriff immer besser in Schwung.
Der sichere 10-Tore-Vorsprung konnte locker gehalten werden.
Am Spielende stand 31:18 auf der Anzeigentafel in der Spechtweghalle.

Hbi-Trainer Robin Baisch-von Zangen war sehr zufrieden mit der Leistung seines Teams. „Das erste Saisonspiel ist immer etwas schwierig, aber die Leistungen der Jungs vor allem in der ersten Halbzeit waren in Angriff und Abwehr schon sehr ordentlich. Das macht Lust auf mehr.“ Bereits am Sonntag geht’s weiter. In Lorch wartet die B-Jugend des TSV Alfdorf/Lorch auf die Handballer aus Stuttgart.

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Rafael, Simon
Feld: Ben (4), David (4/1), Dimitrios (5/1), Dennis (1), Fabian (2), Jakob (2), Justus (1), Kai (2/1), Lasse (2), Mattis (1), Nils (7)
Auf der Bank: Robin Baisch-von Zangen, Marc Schwertfeger

Fotograf: Arnulf Schäfer



zurück zur Presse