Stuttgarter Volksbank

Spielbericht

Jugend vom Mar 28, 2019

Jugend: HC Winnenden II – Hbi W/F I 12:23 (4:11) – männliche C-Jugend - Bezirksklasse

Hbi holt Sieg und Meisterschaft

(AS) Am Sonntag reiste die männliche C1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach zum letzten Saisonspiel nach Winnenden. Der Tabellenführer der Bezirksklasse traf auf den Sechstplatzierten HC Winnenden 2. Eine einfachere Aufgabe als das Spiel am letzten Wochenende stand an, bei dem die Hbi-Jungs den direkten Konkurrenten um die Meisterschaft Schmiden/Oeffingen 2 in einer engen Partie besiegten. Eigentlich sprach viel für einen weiteren Sieg der Jungs aus dem Stuttgarter Norden, aber im Jugendhandball ist bekannterweise alles möglich.

Die Hbi-Jungs starteten mit einem beeindruckenden Powerplay in die Partie. Nach zehn Minuten stand es 7:0. Die Junghandballer aus Weilimdorf und Feuerbach hatten ihr gesamtes Repertoire ausgespielt und Tore sowohl über Positionsangriffe als auch via erste und zweite Welle erzielt. Die lediglich mit zehn Spielern angereisten Nordstuttgarter nahmen dann Tempo aus dem Spiel. Zudem versuchte das Team aus Winnenden über Manndeckung den Spielfluss der Nordstuttgarter zu bremsen. Die sich nun auftuenden Möglichkeiten nutzen die Gastgeber und verkürzten auf 4:7. Noch näher kamen sie nicht heran, da die Hbi-Jungs in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit wieder konzentrierter in der Abwehr spielten und auch am gegnerischen Tor konsequenter ihre Torchancen nutzten. Mit einer klaren 11:4-Führung ging es in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte kam das Hbi-Team nicht richtig in Schwung.
Die Jungs kontrollierten zwar das Spiel, konnten sich aber nicht weiter absetzen.
Zehn Minuten vor Schluss zog die C1 das Tempo wieder an.
Innerhalb von vier Minuten bauten sie ihre Führung von 15:10 auf 21:10 aus.
Spätestens in diesem Moment war jedem in der Alfred-Kärcher-Halle klar, dass der Sieg und damit der Titel Meister der Bezirksklasse 2018/19 den Jungs aus Weilimdorf und Feuerbach sicher war.
Mit 23:12 endet das Spiel der C1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach gegen den Gastgeber Winnenden 2.

„Die Jungs haben sich nach dem Entscheidungsspiel vor einer Woche die Meisterschaft nicht mehr nehmen lassen“, erklärte Hbi-Jugendtrainer Robin Baisch-von Zangen zufrieden. „Nach einer sehr konzentrierten Anfangsphase und einer klaren 7:0-Führung wurde das Spiel der Jungs phasenweise etwas fahrig, aber am Schluss haben sie gezeigt, dass sie diesen Sieg unbedingt wollten. Jetzt feiern wir erst einmal die Meisterschaft. Dann können sich die Jungs von der Saison erholen und nach Ostern steigen wir konzentriert in die Vorbereitung zur Bezirksquali ein.“

Da die männliche C1 der Hbi aus Spielern des Jahrgangs 2004 besteht, geht das gesamte Team des Trainer-Duos Robin Baisch-von Zangen und Robin Wegfahrt als neues B-Jugendteam der Hbi in die neue Saison 19/20. Die Mannschaft wird durch einige Hbi-Spieler des Jahrgangs 2003 verstärkt.

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Anton, Simon
Feld: Ben, David (9/1), Dennis (4), Johannes (2), Justus (5), Kai (2), Lasse und Paul (1)
Auf der Bank: Robin Baisch-von Zangen

Fotograf: Arnulf Schäfer



zurück zur Presse