Stuttgarter Volksbank

Spielbericht

Jugend vom Mar 27, 2019

Jugend: TV Stetten I – Hbi W/F I 14:30 (6:13) – männliche D-Jugend - Bezirksklasse

Toller Sieg zum Saisonabschluss

(SJ) Männliche D1-Jugend belegt am Ende Platz 2 in der Bezirksklasse
Am frühen Sonntagmorgen
– Spielbeginn war bereits um 9:30 Uhr –
musste die männliche D1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach zum letzten Spiel der Saison beim TV Stetten antreten. Die Ausgangslage war klar: Mit einem Sieg wollte man sich die kleine Chance auf den Meisterwimpel offenhalten.

Der Beginn des Spiels gestaltete sich äußerst zäh. Der TV Stetten verteidigte sehr offensiv und es dauerte einige Minuten bis sich die Jungs aus dem Stuttgarter Norden darauf eingestellt hatten. Auch eine taktische Umstellung in der ersten Auszeit führte dann dazu, dass die Mannschaft immer mehr ins Rollen kam. Die vielen Freiräume wurden nun konsequent genutzt, Lücken wurden erkannt und auch das Zusammenspiel mit dem besser positionierten Mitspieler lief nun wie am Schnürchen. Und wenn doch mal etwas durchkam, waren die gut aufgelegten Torhüter zur Stelle. Zur Pause hatte sich das Team der Hbi einen beruhigenden 7-Tore Vorsprung herausgespielt.

In der 2. Halbzeit blieb die Hbi weiter im Vorwärtsgang und ließ dem Gastgeber zu keiner Zeit eine echte Chance. Der Vorsprung wurde Tor um Tor ausgebaut – und mit einem frech ausgeführten direkten Freiwurf konnte kurz vor Ende sogar noch der 30. Treffer erzielt werden. Am Ende stand ein 14:30 für die Nord-Stuttgarter auf der Anzeigetafel der Stettener Karl-Mauch-Halle. Schön, dass sich zum Abschluss auch noch einmal alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Die Mannschaft der Hbi Weilimdorf/Feuerbach hat in diesem letzten Saisonspiel noch einmal gezeigt, warum sie in der Bezirksklasse zu Recht ganz oben mitgespielt hat. Von den 14 Spielen konnten 13 Spiele gewonnen werden. Lediglich einmal musste man sich die HSG Gablenberg-Gaisburg geschlagen geben. Mit dieser Niederlage verlor man auch den direkten Vergleich. Und da sich auch das Team aus Gablenberg und Gaisburg keinen Ausrutscher mehr leistete, ging die Meisterschaft in den Stuttgarter Osten. Stephan John, Trainer Hbi: „Auch an dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Glückwunsch an Mannschaft und Trainerteam der HSG Gablenberg-Gaisburg zur Meisterschaft in der Bezirksklasse. Wir meinen, dass die beiden besten Teams in dieser Liga zu Recht die ersten beiden Plätze belegt haben und freuen uns auf weitere spannende Duelle in der nahen Zukunft."

Die männliche D1-Jugend der Hbi wird sich nun – jahrgangsbedingt – teilweise trennen. Die Jungs aus dem Jahrgang 2006 wechseln in die C-Jugend, die 2007er bleiben noch ein weiteres Jahr in der D-Jugend und bilden das Gerüst für die „neue“ männliche D1-Jugend. Insgesamt kamen in dieser Saison für die männliche D1-Jugend 16 Spieler zum Einsatz; vier Spieler waren bei jedem Spiel dabei.

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Adrian, Julian
Feld: Jan, Jonah, Lucas, Bastian, Marlon, Paul, Niklas, Leopold, Maximilian, Yannick
Auf der Bank: Simone, Stephan, Sven, Mario, Linus

Das Trainerteam der bedankt sich ebenfalls für ein ganz tolles Jahr. Natürlich in erster Linie bei der Mannschaft, die sehr trainingsfleißig war und in den Spielen immer alles gegeben hat. Aber auch bei den Eltern für die Unterstützung beim Verkauf, für die Kuchenspenden oder die Hilfe als Zeitnehmer und Sekretär. Wir denken, dass wir alle zusammen ein super Jahr verbracht haben.



zurück zur Presse