Stuttgarter Volksbank

Spielbericht

Jugend vom Mar 20, 2019

Jugend: Hbi W/F I - MTV Stuttgart I 18:15 (10:6) - Bezirksklasse

Zu Hause verlustpunktfrei

(SJ) Für die männliche D1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach stand am vergangenen Sonntag das letzte Heimspiel der Saison 2018/2019 auf dem Programm.

Zu Gast war zum Derby der MTV Stuttgart, der der Mannschaft im Hinspiel einiges abverlangt hatte.

Dieses Mal war die Konzentration bei den Gastgebern aber gleich zu Beginn da, so dass schnell ein 4:0-Vorsprung herausgespielt werden konnte. Anstatt dann auf dem Gaspedal zu bleiben, schaltete das Team aber einen Gang zurück. In der Abwehr wurde zwar weiterhin konsequent verteidigt, im Angriff fehlten jedoch Schnelligkeit und Bewegung. In Gefahr geriet der Sieg der Hbi dennoch während des gesamten Spieles nicht. Der MTV Stuttgart kam nie auf mehr als auf drei Tore heran, so dass man es sich in der 2. Halbzeit auch erlauben konnte, allen Spielern ihre Spielzeit zu geben.

Unterm Strich bleibt ein 18:15-Arbeitssieg. Damit hat die männliche D1 der Hbi alle ihre Heimspiele in dieser Saison gewonnen.

Zum entscheidenden Spieltag um die Meisterschaft in der Bezirksklasse kommt es nun am kommenden Sonntag. Die männliche D1-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach steht derzeit punktgleich mit dem Tabellenführer HSG Gablenberg-Gaisburg auf dem 2. Tabellenplatz. Im Fernduell müssen die Nordstuttgarter dazu beim TV Stetten zunächst vorlegen und dann darauf hoffen, dass die HSG Gablenberg-Gaisburg beim MTV Stuttgart vielleicht doch noch einmal stolpert. Bislang haben sich beide Teams keine Blöße gegeben. Für Spannung ist also auf jeden Fall gesorgt.

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Julian
Feld: Jan, Jonah, Lucas, Bastian, Marlon, Paul, Niklas, Leopold, Maximilian, Yannick, Tim und Linus
Auf der Bank: Simone, Stephan, Sven und Mario



zurück zur Presse