Stuttgarter Volksbank

Spielbericht

Jugend vom Mar 12, 2018

Jugend: Hbi W/F I – SV Stuttgart Kickers I 31:16 (16:9) – männliche C-Jugend

Sechster Sieg im sechsten Spiel

(AlS/AuS) Die Saison 2018/19 ist zwar immer noch in ihrer Hinrunde, dennoch war am Sonntag für die männliche C-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach bereits das erste Rückspiel angesagt. Die Stuttgarter Kickers waren Gast in der Spechtweghalle in Weilimdorf. Nach ihrem hohen 37:18 Sieg beim Hinspiel im September in Möhringen wollten die Jungs auch vor heimischer Kulisse zeigen, was sie draufhaben. Da die Mannschaft zum ersten Mal in der Hallenrunde 2018/1019 mit ihrem kompletten Kader antreten konnte, waren die besten Voraussetzungen gegeben.

Allerdings hatten die Hbi-Jungs einige Anlaufschwierigkeiten. In den ersten neun Minuten, konnte sich keine der Mannschaften absetzen. Vor allem in der Abwehr hakte es, sie arbeiteten nicht ganz so aufmerksam wie gewohnt. Stattdessen zeigten Jungs aus dem Stuttgarter Norden ihre Stärken im Angriffsspiel mit schnellen Pässen, viel Bewegung und schönen Toren. Innerhalb von zehn Minuten bauten die Hbi ihren Vorsprung von 5:4 auf 14:6 aus. Dass sich dabei acht der zehn Feldspieler als Torschützen präsentierten, zeigt, wie gut diese Mannschaft inzwischen als Team funktioniert. Mit einer souveränen 16:9-Führung ging es in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit lief es etwas anders. Die Abwehr arbeitete nun viel konsequenter und Anton im Tor zeigte seine Qualitäten als 7-Meter-Killer. Jedoch hakte es im Angriff. Die Jungs aus dem Stuttgarter Norden vergaben reihenweise beste Torchancen, so dass sie trotz starker Leistung ihren Vorsprung kaum ausbauten. 24:16 stand es in der 43. Minute Dann zahlte sich die solide Abwehrarbeit der Hbi aus. Der Kickers waren müde gespielt, was die Hbi-Jungs für Konter ausnutzen. Sie legten einen beeindruckenden 7:0-Lauf hin, bei dem auch Torwart Simon seine Qualitäten gegen 7-Meter-Schützen unter Beweis stellen konnte. Selbst eine Auszeit des Kickers-Trainers bremste nicht mehr den Lauf der Hbi-Jungs. Mit einem deutlichen 31:16 Sieg endete das Spiel. Mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel festigt die Hbi Weilimdorf/Feuerbach ihren Platz an der Tabellenspitze der Bezirksklasse.

„Nach Anlaufproblemen in den ersten zehn Minuten haben sich die Jungs gefunden und das Spiel sicher kontrolliert“, kommentiert Hbi-Trainer Robin Baisch-von Zangen das Spiel „Und in den letzten zehn Minuten haben sich dann unsere Außen für ihr Dauerrennen mit Toren belohnt.

Auf dem Erfolg ausruhen können sich die Jungs aus Weilimdorf und Feuerbach jedoch nicht. Bereits am kommenden Samstagmittag, den 08.12.2018 um 12:30 Uhr wartet in der Sporthalle in Fellbach-Oeffingen mit dem Tabellenzweiten HSC Schmiden/Oeffingen 2 eine richtig harte Nuss auf die männliche C1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach.

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Anton, Simon
Feld: Finn, Kai (9/2), Fabian (4), Paul (1), David (3), Justus, Benjamin (2), Johannes (2), Lasse (2), Dennis (8/1)
Auf der Bank: Robin Baisch-von Zangen



zurück zur Presse