Stuttgarter Volksbank

Spielbericht

Herren vom Nov 27, 2018

Herren: TV Oeffingen III - Hbi W/F II 28:33 (15:16)

Hbi holt wichtige Punkte

(SS) Am vergangenen Wochenende ging es für die Herren 2 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach zum Tabellenfünften nach Oeffingen. Es galt wichtige Punkte mitzunehmen bevor es am Samstag, den 08.12.2018, um 18:15 Uhr in der Sporthalle Tivoli gegen den Tabellenführer EK Stuttgart zum Spitzenspiel kommt.
Dementsprechend motiviert reisten die Nordstuttgarter an. Sie erwischten einen guten Start und lagen nach zwei Minuten mit 2:0 vorne. Doch die Gastgeber fanden auch schnell ins Spiel. Vor allem durch ein schnelles Umschaltspiel lagen sie bald vorne. In der 14. Minute hatte sich die der TV Oeffingen einen drei Tore Vorsprung zum 9:6 herausgespielt. Die Hbi verbesserte ihr Rückzugsverhalten und konnte den Rückstand verringern und erkämpfte sich zur Halbzeit sogar die Führung zurück. So ging es mit einem 15:16 in die Pause. Einen großen Anteil daran hatten die erfahrenen Spieler Per Laukemann und Markus Gref, die im Angriff für den nötigen Zug zum Tor sorgten, so wie Torhüter Florent Stephan, der es der Heimmannschaft sehr schwer machte, den Ball im Tor unterzubringen.

Die Hbi erwischten den besseren Start in die zweite Hälfte. Die schnellen Gegenstöße der Oeffinger konnten unterbunden werden und die Abwehr stand sicher. Bis zur 39. Minute lagen die Gäste mit 17:22 vorne. In der 50. Minute konnte die Führung sogar auf 20:30 ausgebaut werden. In den letzten zehn Minuten des Spiels war sich die Hbi aber zu sicher und machte unnötige Fehler im Angriff. Oeffingen kam noch bis auf fünf Tore heran, was aber nichts mehr am den verdienten zwei Punkten für die Hbi änderte. Mit einem Endstand von 28:33 bleibt es für die Nordstuttgarter weiterhin bei nur einer Niederlage.

So kommt es in zwei Wochen zum Spitzenspiel gegen den EK Stuttgart in der Kreisliga A in der beide Teams den ersten und zweiten Platz mit nur eine Niederlage belegen. Der EK mit zwei gewonnenen Spielen mehr auf dem Konto als Tabellenführer. Alle Fans der Hbi sind herzlich eingeladen das Team zu unterstützen!

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Florent Stephan
Feld: Timo Deiner, Adrian Beutel (3), Per Laukemann (7), Nico Birkert (4), Moritz Knaupp (1), Robin Mario Birkert (1), Marius Schäufler (1), Markus Gref (7), Bennet Rieker (3), Joscha Solenthaler (3), Jens Bothe, Tim Wurster (3), Jan Schweinbenz
Auf der Bank: Steffen Schroda, Lukas Petschinka und Marc Sauter



zurück zur Presse