Stuttgarter Volksbank

Spielbericht

Damen vom Sep 11, 2018

Damen: HC Schmiden/Oeffingen III - Hbi W/F I 10:34 (4:17)

Dritte Pokalrunde erreicht

(VW) Bereits in der ersten Runde des Bezirkspokals, hatten die Hbi Damen es mit der 2. Damenmannschaft der Pumas aus Schmiden zu tun. Zur zweiten Pokalrunde am Dienstagabend ging es erneut zu den Pumas nach Schmiden, dieses Mal jedoch gegen den HC Schmiden/Oeffingen 3.

Mit einem 10:34 Sieg setzten sich die Nordstuttgarterinnen gegen die Pumas durch. Von Beginn an, schafften die Hbi Damen es, durch eine konzentrierte und bewegliche Abwehr die Pumas zu schlechten Würfen aufs Tor zu zwingen. Über viel Tempo nach vorne erzielten die Mädels um Trainer Volker Wesseloh leichte Tore oder kamen über den Positionsangriff zum Erfolg. Mit 17:4 ging die einseitige erste Halbzeit zu Ende.

In der zweiten Halbzeit, ließen die Nordstuttgarterinnen trotz der hohen Führung nicht nach und spielten weiter auf das Tor der Pumas. Trainer Volker Wesseloh konnte durchwechseln und jeder Spielerin Spielzeit geben.

In der Bezirksliga geht es für die Damen 1 am kommenden Samstag, den 10.11.2018, um 18:30 Uhr in der Hohberghalle in Plüderhausen gegen die HSK Urbach-Plüderhausen weiter

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Daniela Karge, Malin Raith
Feld: Kaja König (1), Mirjana Andric, Jana Klein (5), Sina Engelhardt, Tabea Schmidt (7), Sarah Wild (3/2), Jenny Klein (7), Valentina Beutel (6), Simone Müller (5/2)
Auf der Bank: Volker Wesseloh

Fotograf: Arnulf Schäfer



zurück zur Presse