Stuttgarter Volksbank

Spielbericht

Jugend vom Oct 10, 2018

Jugend: SV Remshalden II – Hbi W/F II 6:18 (2:9) – männliche C-Jugend

Auswärtssieg und wichtige Punkte

(TM/red) Motiviert durch den Heimsieg im ersten Spiel trat das Team der männlichen C2-Jugend der Hbi Weilimdorf/Feuerbach um Trainer Marc Hlawatschek 22.09.2018 zum Auswärtsspielaus beim SV Remshalden 2 an. Es sollte ein klarer Start-Ziel-Sieg werden, der zu keinem Zeitpunkt der Partie in Gefahr geriet.

Die Hbi-Jungs starteten etwas verhalten, mit der gleichen Geschwindigkeit wie Remshalden, in die Partie und so konnte in den ersten Spielminuten kein Team ein Führungstor erreichen. Doch dann ging alles plötzlich recht flott. Die Stuttgarter konnten im Angriff einige neue Spielzüge ausprobieren und der Gegner wurde in der Abwehr rechtzeitig geblockt und kam so selten zum Abschluss. Als Folge konnten die Gäste aus dem Stuttgarter Norden bis zur Halbzeit ihre Führung auf 2:9 ausbauen.

Nach einer klaren Ansprache, sowie taktischen Anweisungen durch den Trainer in der Kabine startete man in die 2. Halbzeit höchst motiviert und konzentriert. Die Heimmannschaft des SV Remshalden 2 verstärkte die Abwehrarbeit, die jedoch in einigen Sieben-Meter-Würfe für die Hbi-Jungs endete. Leider konnte hierbei jedoch nicht jeder Strafwurf durch die Nordstuttgarter verwandelt werden.

Doch selbst in Unterzahl - in der 43. Minute durfte ein Stuttgarter für zwei Minuten auf der Strafbank Platz nehmen - blieben die Hbi´ler souverän und blieben im wahrsten Sinn des Wortes am Ball und gaben die verdiente Führung nicht mehr her. So konnte die Hbi einen klaren Auswärtssieg mit 6:18 nach Hause bringen.

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Alexander Mache, Tico Schultheis
Feld: Philipp Blatt, Noah Knauer (3), Alexander Krenkel, Richard Marschke (6), Manuel Marz (1), Anton Paffe (1), Benjamin Seeber, Kai Spennemann (1), Dennis Weller (6)
An der Seitenlinie: Marc Hlawatschek



zurück zur Presse