Stuttgarter Volksbank

Vorbericht

Herren vom Apr 27, 2018

Herren: Hbi W/F I - HC Oppenweiler-Backnang 2 (Sonntag 29.04.2018 - 17:00 Uhr)

Hbi W/F empfängt den Meister zum Saisonschluss

(MZ) Am letzten Spieltag der Landesliga-Saison 2017/2018 empfängt die Hbi Weilimdorf/Feuerbach am Sonntag, den 29.04.2018 um 17:00 Uhr in der heimischen Hugo-Kunzi-Halle mit dem HC Oppenweiler-Backnang 2, den frisch gebackenen Meister und Aufsteiger in die Württembergliga. Nach zuletzt vier Auswärtsspielen in Folge, die leider alle verloren wurden, dürfen die Nord-Stuttgarter zum Saisonabschluss endlich wieder vor den heimischen Fans ran und möchten sich mit einer guten Leistung präsentieren.

Aus Sicht der Hbi W/F kann man schon jetzt von einem erfolgreichen zweiten Landesligajahr sprechen, das erfahrungsgemäß nochmals schwerer ist als das erste Jahr. Das Saisonziel - nichts mit dem Abstiegskampf zu tun zu haben, wurde frühzeitig erreicht. Leider sorgte dies bei der Mannschaft in den letzten Wochen auch für einen Spannungsabfall, die vier Mannschaften die vor einem lagen und um den Aufstieg spielten waren zu weit weg und nach hinten hatte man nichts mehr zu befürchten. So wurden Spiele knapp verloren, die man mit Leistungen wie noch vor ein paar Wochen, vermutlich gewonnen hätte. So steht man zwar nach wie vor auf einem sehr guten 5. Tabellenplatz, aber die Punktebilanz von aktuell 25:25-Punkten, wurde durch die vier Auswärtsniederlagen zuletzt etwas getrübt.

Aus diesem Grund will man im letzten Saisonspiel nochmals alles versuchen, um die Saison zuhause erfolgreich zu beenden. Hierzu wartet mit der Reserve von Drittligist HC Oppenweiler-Backnang die Überraschungsmannschaft dieser Saison. Die Gäste schafften als Aufsteiger aus der Bezirksliga den direkten Durchmarsch in die Württembergliga. Mit einer sehr guten Mischung aus drittligaerfahrenen Spielern wie Spielertrainer Sebastian Forch und dem Torhütergespann Merzbacher/Wolf sowie talentierten jungen Spielern spielt man eine überragende Runde und setzte sich letzte Woche mit dem Heimsieg gegen Hohenacker verdient die Krone auf.

Kapitän Felix Klein, wird leider nicht mehr helfen können, er brach sich letzte Woche beim Auswärtsspiel in Bönnigheim das Wadenbein und wurde bereits operiert. Dafür rückt Markus Gref in den Kader, der nach der Saison zurücktritt und für den es genau wie bei Jörg Eisenhardt (Karriereende) und Yannik Siegmund (Wechsel zur TSF Ditzingen) das letzte Spiel für die Herren 1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach ist. Trainer Michael Zimmermann bringt die Zielsetzung für dieses Spiel deshalb nochmals auf den Punkt: „Wir wollen gegen den diesjährigen Meister vor unseren heimischen Fans nochmals alles abrufen und den Jungs die uns verlassen einen gebührenden Abschied bereiten!“

Die Hbi spielt voraussichtlich in folgender Aufstellung:
Tor: Niklas Hoch, Benjamin Seeger
Feld: Hannes Diller, Jan Diller, Jörg Eisenhardt, Pepe Fritz, Markus Gref, Christian Heidt, Luca Jagsch, Leon Jungk, David Martin, Tim Petschinka, Yannik Siegmund, Robin Wegfahrt



zurück zur Presse