Stuttgarter Volksbank

Spielbericht

Jugend vom Apr 22, 2018

Jugend: wC-Jugend Bezirksqualivorentscheid 2018 für die HVW-Qualifikation - Spieltag 1

Souveräner Auftakt bei der Bezirks-Quali

(GH/UF) Am letzten Samstag war es nun endlich soweit. Die neu formierte weiblichen C1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach unter Leitung von Hannes Diller, Jana Klein und Timo Deiner fuhren in die Rembrandt Halle nach Möhringen, um dort die erste Runde des Bezirkszulassungsturniers um die Teilnahme an der HVW-Qualifikation auszuspielen. Mit dabei die Mannschaften der Gastgeberinnen Stuttgarter Kickers, die SG Schorndorf, die SG Weinstadt sowie die HSG Winterbach/Weiler. Da nur vier Mannschaften aus jedem Bezirk die eigentliche HVW Qualifikation spielen dürfen, muss jeder Bezirk diese in einem Bezirkszulassungsturnier inklusive Platzierungen ausspielen.

Die weibliche C1 der Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielte in der abgelaufenen Saison in der Württemberg Oberliga und beendeten diese als vorwiegend junger Jahrgang auf dem 5. Platz. Nun wollen die Nordstuttgarterinnen wieder angreifen. Um die Abgänge der 2003er in die B-Jugend auszugleichen musste der Kader verstärkt werden. Lara Holzapfel, aus der eigenen D-Jugend, ist fest im Kader und auch Sophie Weckerlein, aus der aktuellen D-Jugend, wird an das Team herangeführt und nimmt am Trainingsbetrieb teil. Zusätzlich wurde der Kader durch drei externe Neuzugänge verstärkt. Mit Liliane Höbler von der HSG Winterbach/Weiler, in der letzten Saison dort in der D- und C-Jugend aktiv, sowie Kira Stoll und Nina Ndubuisi aus der C-Jugend vom letztjährigen Landesligisten SV Remshalden, hat sich die Hbi nicht nur sportlich sehr gut verstärkt, sondern auch Spielerinnen gefunden, die hervorragend mit dem bestehenden Team harmonieren.

Im ersten Spiel starteten die Nordstuttgarterinnen bei sommerlichen Temperaturen souverän gegen die Mädels der HSG Winterbach/Weiler. Nach 5 Minuten stand es bereits 5:0. Doch die Mädels der Hbi wurden unkonzentriert, vergaben ihre Torchancen und ließen in den folgenden 6 Minuten drei Gegentore zu. Der Durchhänger währte aber nicht lange und die Hbi ließ im weiteren Spielverlauf nichts mehr anbrennen. Sie spielten fröhlich auf und fingen Bälle raus, die im schnellen Gegenstoß im gegnerischen Tor versenkt wurden. So endete das Spiel nach 25 Minuten 24:3 für die Hbi. Hervorzuheben ist die überaus faire Spielweise auf beiden Seiten, sodass Schiedsrichter Volker Fritz aus Plüderhausen nicht einmal eine gelbe Karte zeigen musste.

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Marlene Fuchs
Feld: Lea Grießer (4), Sarah Kraatz (5), Lara Holzapfel, Nina Ndubuisi (4), Maren Keil (3/1), Nadine Frohna (1), Caolán Stich, Sophie Hilf (6), Liliane Höbler (1), Kira Stoll
Auf der Bank: Hannes Diller, Jana Klein, Timo Deiner

Nach einer Pause, in der die Stuttgarter Kickers mit 13:6 gegen die SG Weinstadt gewannen, ging es in das zweite Spiel des Tages. Gegner hier, wie auch im Vorjahr, die SG Schorndorf, die vor einem Jahr mit 21:10 bezwungen werden konnte.
Die Hbi startete schnell ins Spiel und überraschte die Schorndorfer mit einem 5:0 Tore Lauf. Vor allem über die 1. Welle, schnelle Mitte und Gegenstoß, wurden die Schorndorferinnen überrannt. Erst in der 5. Minuten konnte Schorndorf den ersten Treffer zum 5:1 erzielen. Mit nur einer Auswechselspielerin angereist, musste Schorndorfs Trainerin Heike Seeger nach 9:32 Minuten hre Auszeit nehmen damit das Team durchschnaufen konnte. Aus der Auszeit kam die Hbi aber hochmotiviert zurück und erzielte 14 Tore ohne Gegentreffer in Folge. Die Kondition der Schorndorferinnen ließ zunehmend nach und auch die Frustration der Gegnerinnen stieg mit jedem Gegentor. So ließ die SG Schorndorf die Hbi spielen, sparte sich ihre Körner für das letzte Spiel gegen die Stuttgarter Kickers und leistete nur noch wenig Gegenwehr. Nach 25 Minuten gewannen die Mädels der Hbi mit 32:6.

Für die Hbi Weilimdorf/Feuerbach spielten:
Im Tor: Marlene Fuchs
Feld: Lea Grießer (7), Sarah Kraatz (3), Lara Holzapfel, Nina Ndubuisi (7), Maren Keil, Nadine Frohna (3), Caolán Stich (1), Sophie Hilf (3), Liliane Höbler (3), Kira Stoll (5)
Auf der Bank: Hannes Diller, Jana Klein, Timo Deiner

In den letzten beiden Spielen des Tages spielten die SG Weinstadt 21:5 gegen die HSG Winterbach/Weiler und die SG Schorndorf 11:11 gegen die Gastgeberinnen Stuttgarter Kickers.

Die Tabelle nach dem ersten Spieltag:

PlatzMannschaftSpieleSiegUnentschiedenNiederlageTorePunkte
1Hbi Weilimdorf/Feuerbach220056:94:0
2SV Stuttgarter Kickers2 11024:173:1
3SG Weinstadt210127:182:2
4SG Schorndorf 1846201117:431:3
5HSG Winterbach/Weiler20028:450:4

Am 05.05.2018 findet ab 14:00 Uhr die zweite Hälfte des Bezirkszulassungsturniers für die HVW-Qualifikation in der Feuerbacher Hugo-Kunzi-Halle statt. Gastgeber ist dann die Hbi Weilimdorf/Feuerbach, die sich über zahlreiche Zuschauer freut.

Spielplan 2. Spieltag

  • 14:00 Uhr SG Weinstadt - SG Schorndorf
  • 14:40 Uhr SV Stuttgarter Kickers - Hbi Weilimdorf/Feuerbach
  • 15:20 Uhr SG Schorndorf HSG Winterbach/Weiler
  • 16:00 Uhr Hbi Weilimdorf/Feuerbach - SG Weinstadt
  • 16:40 Uhr HSG Winterbach/Weiler - SV Stuttgarter Kickers


zurück zur Presse