Stuttgarter Volksbank

Vorbericht

Damen vom Dec 15, 2017

Damen: SV Hohenacker-Neustadt II - Hbi W/F I (Samstag 16.12.2017 - 15:00 Uhr)

Hbi will Erfolgsserie fortsetzen

(DR) Für die Damen der Hbi Weilimdorf/Feuerbach wurde die vergangene Woche mit zwei Erfolgen gekrönt.

Das Spiel gegen ALLOWA 2 endete mit einem 27:20 Erfolg und markierte das 4. gewonnene Spiel in Folge. Damit sicherten sich die Nord-Stuttgarterinnen vorerst den 3. Tabellenplatz. Vergangenen Dienstag den 12.12.2017 wurde zudem durch ein kämpferisch geprägtes Spiel der Einzug in die 3. Bezirkspokalrunde gesichert. Kommendes Wochenende treten die Hbi-Mädels gegen den jetzigen Tabellen 7. SV Hohenacker-Neustadt 2 an. Das Auswärtsspiel am 16:12. in der Sporthalle Friedensschule in Waiblingen-Neustadt gegen den SV wird auch das letzte Spiel in diesem Jahr vor der Winterpause sein. Beginn des Spiels ist um 15:00 Uhr. Um das Saisonziel der Hbi weiterhin zu halten und auszubauen ist ein Sieg notwendig.

Dabei ist die Württemberg-Liga Reserve nicht zu unterschätzen. Das Hinspiel mit einem Endstand von 24:18 für die Hbi erscheint dabei auf den ersten Blick eindeutig. Doch die 3-2-1 wie auch die 5-1 Abwehr der SV ist teilweise nur schwer zu knacken. Dazu benötigt es sichere Zuspiele und den Raum für sich beim Torabschluss zu nutzen, um nicht in die schnellen Konter zu geraten. Auch muss versucht werden Spielerinnen wie Leonie Pichler oder auch Kathrin Ruppert besser in den Griff zu bekommen als beim Hinspiel. Dabei konnte Leonie Pichler im Hinspiel alleine 9 Bälle im Tor platzieren. Diese Aufgabe wird die Abwehrchefin Jana Klein meistern müssen. Das Zusammenspiel des Mittelblocks mit den Aussenverteidigern wird dabei der Schlüssel für die Nord-Stuttgarterinnen sein. Im Angriff gilt es weiterhin konzentriert das eigenen Spiel umzusetzen und die eigenen schnellen Spieler in den Lücken zu bedienen. Die Aufgabe für Sina Engelhardt und Tabea Schmidt auf der Spielmacherposition wird daher anspruchsvoll sein.

Die Gastgeber um Trainer Frank Kolmberger werden sich voraussichtlich gut auf die Hbi‘lerinnen eingestellt haben. Es gilt daher einen kühlen Kopf zu bewahren um die nächsten zwei wichtigen Punkte um den Kampf im oberen Tabellendrittel nach Hause zu bringen.
Auch wenn gleich vier Stammspieler mit teilweise längerfristigen Verletzungen ausgefallen sind ist der Kader Hbi mit Valentina Beutel und Leonie Weckerlein gut ergänzt worden.

Die Hbi spielt voraussichtlich in folgender Aufstellung:
Tor: Daniela Karge, Larissa Scharmann
Feld: Larissa Pflieger, Tabea Schmidt, Jana Klein, Melanie Böhm, Sophia Sikler, Simone Lindner, Leonie Weckerlein, Sina Engelhardt, Valentina Beutel, Simone Müller



zurück zur Presse